Der Magie des Yin Yoga auf den Grund gegangen

Yoga is the practice of quieting the mind. –Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen der Bewegungen im Geist.

– Patanjali

Yin Yoga ist ein langsamer und ruhiger Yoga-Stil, in dem die Positionen mehrere Minuten lang gehalten werden bzw. in den Haltungen möglichst passiv verweilt wird.
Dabei wird der Körper gründlich gedehnt und tief entspannt. Der Praktizierende kann über diese körperliche Ebene ebenso zu einem ruhigen Geisteszustand finden.

So ermöglicht Yin Yoga sich emotional und mental zu befreien

Vorkenntnisse sind nicht nötig, es kommt viel mehr auf das Einlassen und Zulassen des Loslassens an, weshalb Yin Yoga auch perfekt für Einsteiger geeignet ist.

Im Yin Yoga liegt der Fokus auf den tieferen Körperschichten wie Gelenken, Bändern, Sehnen und vor allem auf den Faszien, weniger auf den Muskeln.
Der Versuch möglichst passiv zu bleiben und ohne größere muskuläre Anspannung in die Haltungen zu gehen und sich ganz der Schwerkraft hinzugeben fördert das Loslassen auf allen Ebenen, körperlich, geistig und seelisch.


Yin Yoga ist somit eine Art des Faszientrainings – und kann noch viel mehr: Yin Yoga wirkt ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele und es kann als Vorstufe der Meditation angesehen werden. Gerade Menschen, die es schwer haben, zu meditieren, finden durch Yin Yoga einen leichteren Zugang.

Yin Yoga…

• meditatives Training ohne Leistungsdruck
• positive Wirkung bei Stress und Angespanntheit
• verbessert die Resilienz- und Regenerationsfähigkeit
• erhöht die Beweglichkeit
• ideales Training für das Fasziengewebe
• wirkt positiv bei Rückenschmerzen
• fördert die ganzheitliche Entspannung von Körper und Geist
• fördert Akzeptanz, Ausgeglichenheit und Selbstliebe


Entspannung beginnt in den äußeren Schichten des Körpers und dringt bis in die tiefen Schichten unserer Existenz vor.

– B.K.S. Iyengar

Ich lade dich dazu ein, schau gleich mal unter Mit mir nach und gönn dir tiefe Entspannung!


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.